1. Home
  2. Was du wissen musst
  3. Über die Oberfläche
  4. Die Oberfläche in der Affiliate-Ansicht

Die Oberfläche in der Affiliate-Ansicht

Wenn Sie sich bei Digistore24 einloggen, gelangen Sie direkt in das Backoffice. Hier können Sie sämtliche Einstellungen für Ihr Business vornehmen, Ihre Daten verwalten und Ihre Statistiken einsehen.

Um hier zwischen der Affiliate-Ansicht und der Vendor-Ansicht zu wechseln klicken Sie oben auf der Seite in der schwarzen Menüleiste auf "Ansicht" und wählen sie aus dem Dropdown die gewünschte Ansicht aus.

Affiliate Übersicht

1. Header Menü

Header Menü

Ganz oben auf der Seite befindet sich eine schwarze Menüleiste - das Header-Menü - mit den folgenden Auswahlmöglichkeiten:

Digistore24-ID

Ansicht​​​​

Logout

Spracheinstellung

Hilfe


Hauptmenü

Direkt unter der schwarzen Menüleiste befindet sich rechtsseitig das Hauptmenü. In der Affiliate-Ansicht sehen Sie hier die Menüpunkte Schreibtisch, Marktplatz, Konto und Berichte. Welche Funktionen Ihnen hier jeweils zur Verfügung stehen und welche Einstellungen Sie vornehmen können, wird im Folgenden detailliert erläutert.

2. Schreibtisch

Schreibtisch

Nach dem Einloggen landen Sie zuerst auf Ihrem persönlichen Schreibtisch bei Digistore24. Hier bieten wir Ihnen eine Übersicht über den aktuellen Status Ihrer Geschäfte und blenden wichtige Kennzahlen für Sie ein.

Beachten Sie, dass Ihr Schreibtisch – je nachdem, ob Sie sich in der Affiliate-Ansicht oder der Vendor-Ansicht befinden – unterschiedlich aussieht. In der Affiliate-Ansicht gibt es die folgenden Kennzahlen:

Die Kennzahlen auf Ihrem Schreibtisch

Die Tabellen auf Ihrem Schreibtisch

Neben den Kennzahlen stellt Ihnen Digistore24 auf Ihrem Schreibtisch verschiedene Tabellen zur Verfügung:

Verdienst-Tabelle

Auszahlungs-Tabelle

Top 5 Vendoren

Top 5 Produkte

3. Marktplatz

Marktplatz

Auf dem Marktplatz von Digistore24 bieten Vendoren ihre Produkte zum Bewerben an. Sie als Affiliate können anhand von Produktkennzahlen eine Auswahl treffen und eine Partnerschaft anmelden, um den Promolink15 zu erhalten. Mit diesem Promolink können Sie dann das Produkt bewerben.

4. Konto

Konto

Unter dem Menüpunkt Konto können Sie folgende Funktionen Ihres Digistore24-Kontos verwalten.

Konto > Details

Konto > Partnerschaften

Konto > Auszahlungskonto

Konto > Verträge

Konto > Leads

5. Berichte

Berichte

Gleich neben den Konto-Einstellungen finden Sie den Menüpunkt Berichte, wo Sie verschiedene Zahlenwerte einsehen und sich so einen Überblick über Ihr Business verschaffen können.

Berichte > Transaktionen

Berichte > Verkäufe​​​​

Berichte > Verkäufe Ihrer Partner

Berichte > Vendor-Topliste

Berichte > Provisionen

Berichte > Auszahlungen

Berichte > Statistiken


    • Ein eindeutiger Klick auf den Promolink von Digistore24. Eindeutig bedeutet, dass pro Person nur ein einziger Klick gezählt wird.
    • Klicks, die durch Bots gemacht wurden, sind aus der Statistik von Digistore24 ausgeschlossen. Der Klick auf den Promolink führt zu einer Verkaufsseite. Promoklicks werden gezählt, z. B. um später die Anzahl der Klicks mit der Anzahl der tatsächlichen Käufe (die sogenannte Conversion) zu vergleichen.

    • Link, der zu einer Verkaufsseite führt und der neben der Affiliate-ID die Information enthält, um welches Produkt es sich handelt.
    • Zur Unterscheidung Promolink vs. Contentlink, siehe auch Contentlink

  1. Anzahl der Conversions geteilt durch die eindeutige Besucherzahl

    • Link, der zu einer Verkaufsseite führt und der neben der Affiliate-ID die Information enthält, um welches Produkt es sich handelt.
    • Zur Unterscheidung Promolink vs. Contentlink, siehe auch Contentlink

    • Der Contentlink wird genutzt, um potentielle Kunden zu tracken, weil sie nicht wie beim Promolink direkt auf die Verkaufsseite, sondern beispielsweise zuerst auf eine Webinarseite geführt werden.
    • Beispiel:
      1. Der Kunde wird via Contentlink auf eine Webinarseite geführt. Dabei setzt der Contentlink einen Cookie im Browser des Kunden.
      2. Der Kunde bekommt dann im Webinar des Vendors einen Link (z. B. per E-Mail nach dem Webinar).
      3. Der Kunde kauft das Produkt nun über den Verkaufslink des Vendors, und dennoch wird der Affiliate dank des am Anfang gesetzten Cookies korrekt zugeordnet.

      Hier kann nicht der Promolink benutzt werden; deshalb gibt es den Contentlink.

  2. Seite, die lediglich Content (z. B. Text oder Video) oder ein Conversion-Instrument (z. B. Opt-in-Formular) enthält

    • Link, der zu einer Verkaufsseite führt und der neben der Affiliate-ID die Information enthält, um welches Produkt es sich handelt.
    • Zur Unterscheidung Promolink vs. Contentlink, siehe auch Contentlink

  3. Hiermit kann ein Vendor Produkte eines anderen Vendors als Upsell in seinem eigenen Verkaufsprozess verkaufen

  4. Programm, bei dem ein werbender Affiliate über einen vom Vendor bereitgestellten Werbelink neue Affiliates für dessen Produkt anwirbt und dafür vom Vendor eine prozentuale Provision erhält, wenn der geworbene Affiliate einen Verkauf generiert hat

  5. Gewonnener Interessent, indem er Name und E-Mail-Adresse angegeben hat

  6. Provisionsmodell, bei dem der Affiliate schon für einen Lead (= gewonnener Interessent) eine Provision erhält und nicht erst nach einem Kauf

    • Ein eindeutiger Klick auf den Promolink von Digistore24. Eindeutig bedeutet, dass pro Person nur ein einziger Klick gezählt wird.
    • Klicks, die durch Bots gemacht wurden, sind aus der Statistik von Digistore24 ausgeschlossen. Der Klick auf den Promolink führt zu einer Verkaufsseite. Promoklicks werden gezählt, z. B. um später die Anzahl der Klicks mit der Anzahl der tatsächlichen Käufe (die sogenannte Conversion) zu vergleichen.

    • Link, der zu einer Verkaufsseite führt und der neben der Affiliate-ID die Information enthält, um welches Produkt es sich handelt.
    • Zur Unterscheidung Promolink vs. Contentlink, siehe auch Contentlink

  7. Anzahl der Conversions geteilt durch die eindeutige Besucherzahl

    • Link, der zu einer Verkaufsseite führt und der neben der Affiliate-ID die Information enthält, um welches Produkt es sich handelt.
    • Zur Unterscheidung Promolink vs. Contentlink, siehe auch Contentlink

    • Der Contentlink wird genutzt, um potentielle Kunden zu tracken, weil sie nicht wie beim Promolink direkt auf die Verkaufsseite, sondern beispielsweise zuerst auf eine Webinarseite geführt werden.
    • Beispiel:
      1. Der Kunde wird via Contentlink auf eine Webinarseite geführt. Dabei setzt der Contentlink einen Cookie im Browser des Kunden.
      2. Der Kunde bekommt dann im Webinar des Vendors einen Link (z. B. per E-Mail nach dem Webinar).
      3. Der Kunde kauft das Produkt nun über den Verkaufslink des Vendors, und dennoch wird der Affiliate dank des am Anfang gesetzten Cookies korrekt zugeordnet.

      Hier kann nicht der Promolink benutzt werden; deshalb gibt es den Contentlink.

  8. Seite, die lediglich Content (z. B. Text oder Video) oder ein Conversion-Instrument (z. B. Opt-in-Formular) enthält

    • Link, der zu einer Verkaufsseite führt und der neben der Affiliate-ID die Information enthält, um welches Produkt es sich handelt.
    • Zur Unterscheidung Promolink vs. Contentlink, siehe auch Contentlink

  9. Hiermit kann ein Vendor Produkte eines anderen Vendors als Upsell in seinem eigenen Verkaufsprozess verkaufen

  10. Programm, bei dem ein werbender Affiliate über einen vom Vendor bereitgestellten Werbelink neue Affiliates für dessen Produkt anwirbt und dafür vom Vendor eine prozentuale Provision erhält, wenn der geworbene Affiliate einen Verkauf generiert hat

  11. Gewonnener Interessent, indem er Name und E-Mail-Adresse angegeben hat

  12. Provisionsmodell, bei dem der Affiliate schon für einen Lead (= gewonnener Interessent) eine Provision erhält und nicht erst nach einem Kauf

Aktualisiert am 5. Februar 2020

War dieser Artikel hilfreich?

Relevante Artikel