1. Home
  2. Grundlegende Infos zu Digistore24
  3. Auszahlungen
  4. Ihre wichtigsten Fragen zu den Auszahlungen

Ihre wichtigsten Fragen zu den Auszahlungen

1. Warum sehe ich Tage mit Einnahmen von 0 € auf meinem Schreibtisch?

Wenn Sie Einnahmen von 0 € auf Ihrem Schreibtisch sehen, bedeutet das, dass Sie an diesem Tag keine Einnahmen erzielt haben. Es ist für viele nicht selbstverständlich, an jedem Tag auch Einnahmen zu erzielen bzw. Verkäufe zu generieren.

2. Was bedeuten Einnahmen mit einem Minus?

Wenn ein Kunde nach dem Kauf, für den Ihnen bereits Ihre Einnahmen zugewiesen wurden, die Bestellung widerruft und eine Rückgabe des Kaufbetrags erfolgt oder der Betrag durch eine Rücklastschrift auf das Konto des Kunden zurückgebucht wird, werden Ihre Einnahmen ebenfalls zurückgenommen. Dies wird auf dem Schreibtisch mit einem Minus vor dem Betrag kenntlich gemacht.

Wenn Sie die Rückgabe genau nachvollziehen möchten, können Sie auf das blau eingefärbte Datum Ihrer Bestellung klicken, sich die Bestell-ID kopieren und in der Suchmaske unter Berichte > Transaktionen eingeben. In der Transaktionsliste wird Ihnen dann die Rückgabe angezeigt.

3. Warum können sich Auszahlungen auf dem Schreibtisch verändern?

Die angegebenen Zahlen bezüglich der kommenden Auszahlung sind Schätzwerte. Diese Werte können sich jederzeit durch Rückgaben und Rücklastschriften nach unten korrigieren.

4. Summe Schreibtisch vs. Summe Transaktionsliste – Warum liegen hier meist unterschiedliche Summen vor?

Das liegt u. a. daran, dass diese Beträge anders berechnet werden. Beispielsweise fließt die Rücklastschriftgebühr nicht in die Summe der Transaktionsliste mit ein, wohl aber in den „Schreibtisch“.

Die Summe in der Transaktionsliste ist immer in Echtzeit berechnet.

5. Warum habe ich noch keine Auszahlung von Digistore24 bekommen?

In der Regel gibt es vier Gründe, warum eine Auszahlung nicht stattgefunden haben könnte:

  1. Sie haben noch keine USt.-ID hinterlegt. Bitte überprüfen Sie, ob Sie Ihre USt.-ID korrekt hinterlegt haben.
  2. Sie haben nur eine oder zwei Zahlungen im Monat ausgewählt anstatt der Anzahl an Auszahlungen, die Sie wünschen.
  3. Sie haben die Mindestschwelle für Auszahlungen bislang noch nicht erreicht. Diese beträgt mindestens 50 € für die erste monatliche Auszahlung und 200 € für alle weiteren.
  4. Für Paypal-Zahlungen beträgt die Auszahlungsschwelle 500 €.

Bitte beachten Sie, dass Auszahlungen nur an Unternehmen, aber nicht an Privatpersonen möglich sind. Deswegen benötigen Sie eine USt.-ID bzw. Steuernummer als Kleinunternehmer.

6. Erhalte ich meine Einnahmen als Vendor zusammen mit meinen Einnahmen als Affiliate?

Ja! Wenn Sie sowohl als Vendor als auch als Affiliate Einnahmen generieren, werden diese Einnahmen addiert und als ein Betrag auf dem Schreibtisch angezeigt. Dies können Sie u. a. daran sehen, dass sich der Betrag auf dem Schreibtisch nicht ändert, wenn Sie links oben im Menü zwischen der Vendor- und Affiliate-Ansicht wechseln.

7. Wie hoch ist die Digistore24-Marge bei einem Produktpreis von nur 1 €?

Wenn Sie ein Produkt zum Preis von 1 € anbieten, wundern Sie sich eventuell, wieso Sie nach einem Kauf keine Gutschrift erhalten. Das hat den Grund, dass wir von diesem Betrag zunächst die Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen (falls eine anfällt) und unsere Marge von 7,9 % + 1 € noch abziehen müssen. Der Affiliate- und der Vendor-Anteil entfallen in diesem Fall.

8. Wie verläuft der Geldfluss zwischen Digistore24, Zahlungsanbietern und mir?

Digistore24 arbeitet mit dem Reseller-Modell. Das bedeutet, dass beim Kauf eines digitalen Produkts über www.digistore24.com ein Vertrag direkt zwischen dem Endkunden als Käufer und der Digistore24 GmbH als Verkäufer zustande kommt. Sie als Vendor und/oder Affiliate erhalten eine Sammelzahlung von uns; so reduziert sich Ihr buchhalterischer Aufwand erheblich.

Ablauf des Zahlungsprozesses vom Kauf bis zur Auszahlung

Schritt 1: Kaufentscheidung
Der Kunde kauft Ihr Produkt mit einer der folgenden Bezahlmethoden:
Elektronisches Lastschriftverfahren (ELV), Vorkasse, Sofort./Klarna., Kreditkarte, PayPal

Schritt 2: Bonitätsprüfung
Die Bonität des Kunden wird von einem externen Anbieter geprüft.

Schritt 3: Abbuchung des Kaufbetrags
Ist der Kunde kreditwürdig, bucht der zuständige externe Anbieter (also entweder Paypal, Ihr Kreditkarten-Unternehmen o.Ä.) den Kaufbetrag auf das Konto von Digistore24.

Schritt 4: Zuteilung der Einnahmen
Digistore24 weist nun die jeweiligen Einnahmen zu und stellt dies grafisch dar unter Berichte > Provisionen.

Schritt 5: Kommunikation über den Status der Zahlung 
Die Kommunikation zwischen den externen Anbietern und Digistore24 über den aktuellen Status einer Zahlung (also auch im Falle einer rückerstatteten Zahlung oder durchgeführten Rücklastschrift) erfolgt über API-Schnittstellen.

Schritt 6: Verbuchung der Einnahmen
Digistore24 verbucht die Einnahmen zum nächstmöglichen Auszahlungszeitpunkt auf das hinterlegte Auszahlungskonto (Bankkonto oder PayPal-Konto). Die Auszahlungsschwelle muss dafür erreicht worden sein.

Aktualisiert am 19. Juni 2018

War dieser Artikel hilfreich?

Relevante Artikel