1. Home
  2. Produktverkauf
  3. Produkte anlegen
  4. Physische Produkte und Lieferscheine anlegen

Physische Produkte und Lieferscheine anlegen

Bei Digistore24 können Vendoren physische Produkte ergänzend zu ihren digitalen Produkten verkaufen. Diese Möglichkeit beschränkt sich auf geeignete Produktgruppen, wie z. B. CDs, DVDs oder Bücher, die thematisch in einem Zusammenhang zum digitalen Produkt stehen. Insbesondere geeignet sind z. B. Versionen digitaler Produkte auf einem Datenträger oder Printausgaben von E-Books. Ungeeignete Produkte bezüglich des Verkaufs über Digistore24 sind Elektrogeräte, Hygieneartikel, Möbel etc., die keinen Bezug zu einem digitalen Produkt haben. Wie auch bei digitalen Produkten muss zuvor eine Genehmigung durch Digistore24 erfolgen.

1. Physische Produkte anlegen bei Digistore24

Die Produkteinrichtung für physische Produkte gleicht derjenigen für digitale Produkte. Beide Produktgruppen unterscheiden sich in der Einrichtung nur in Bezug auf den Produkttyp. Verwenden Sie deshalb für das Anlegen Ihres physischen Produkts die Anleitung für das Anlegen digitaler Produkte, aber geben Sie im Fenster Produktinformation bei Produkttyp die Option Versandprodukt an.

Alternativ können Sie den Produkttyp auch im Nachhinein noch ändern:

  1. Gehen Sie in der Vendor-Ansicht auf Konto > Produkte.
  2. Klicken Sie auf das Stift-Icon des jeweiligen Produkts.
  3. Wählen Sie im Bereich Produktinformation bei Produkttyp die Option Versandprodukt.
  4. Klicken Sie zuletzt ganz unten auf Speichern.

Nun wird automatisch die Postadresse Ihres Kunden abgefragt, wenn dieser das Bestellformular aufruft.

2. Auslieferung physischer Produkte

Digistore24 übernimmt keine Auslieferung physischer Produkte. Prinzipiell ist Digistore24 keine Auslieferungs- oder Fulfillment-Firma. Sie können jedoch ohne Probleme einen Drittanbieter mit unserem System verbinden, der die Auslieferung für Sie übernimmt. Für eine automatische Informationsübermittlung an Ihren Auslieferungspartner gibt es zwei Optionen: per E-Mail oder per API-Schnittstelle.

Option A: Automatisierung der Informationsübermittlung per E-Mail

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Gehen Sie in der Vendor-Ansicht auf Konto > Produkte.
  2. Klicken Sie auf das Stift-Icon  des jeweiligen Produkts.
  3. Klicken Sie auf den Tab Benachrichtigen.
  4. Geben Sie im Fenster Per E-Mail benachrichtigen bei den gewünschten Feldern (Bei Verkäufen, Bei Rückgaben, Bei Rücklastschriften) die E-Mail-Adresse Ihres Auslieferungspartners ein. Sie können auch mehrere E-Mail-Adressen angeben.
  5. Im Fenster Benachrichtigungs-Einstellungen kopieren gleich darunter können Sie die vorgenommenen Einstellungen auf andere Produkte übertragen. Klicken Sie anschließend auf Kopieren.
  6. Klicken Sie zuletzt auf Speichern.

Nun erhält Ihr Auslieferungspartner bei jeder Bestellung eine E-Mail mit den Versandinformationen.

Bitte beachten:

Sie sollten Ihren Auslieferungspartner zuvor benachrichtigen und seine Einwilligung einholen, bevor Sie seine E-Mail-Adresse bei Digistore24 angeben.

Option B: Automatisierung der Informationsübermittlung per API-Schnittstelle

Details zur Anbindung an die API-Schnittstelle von Digistore24 finden Sie in unserem technischen Informationsbereich. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einbindung der API-Schnittstelle Programmierfähigkeiten haben sollten.

3. Lieferscheine anlegen

Wenn Sie über Digistore24 physische Produkte verkaufen, können Sie der Sendung einen Lieferschein beilegen, sodass der Kunde im Falle einer Rücksendung die Rücksendeadresse kennt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Für Ihren Lieferschein müssen Sie zunächst ein Headerbild hochladen:

  1. Gehen Sie in der Vendor-Ansicht auf Konto > Bilder.
  2. Klicken Sie auf den Button Neues Bild hinzufügen.
  3. Wählen Sie bei Bildtyp die Option Bestellformular-Header.
  4. Laden Sie die Bild-Datei hoch.
  5. Klicken Sie zuletzt auf Speichern.

Nun können Sie Ihren Lieferschein einrichten:

  1. Gehen Sie in der Vendor-Ansicht auf  Konto > Lieferscheine.
  2. Klicken Sie auf den Button Lieferschein erstellen.
  3. Geben Sie nun im Bereich Allgemein bei Name einen internen Namen für Ihren Lieferschein an. Dieser Name ist nur für Sie sichtbar.
  4. Wählen Sie im Fenster Kopfteil bei Headerbild ein Headerbild aus.
  5. Bei Hinweis 1 können Sie angeben, von wem die Sendung verschickt wird.
  6. Im Fenster Rücksendeadresse tragen Sie die Rücksendeadresse ein.
  7. In den folgenden Fenstern können Sie weitere Hinweise optional hinzufügen.
  8. Zum Schluss klicken Sie bitte auf Speichern.

Zuletzt verknüpfen Sie das zu verkaufende Produkt mit dem Lieferschein:

  1. Gehen Sie im Menü auf Konto > Produkte.
  2. Klicken Sie bei dem Produkt auf das Stift-Icon  , das mit dem gerade eingerichteten Lieferschein verknüpft werden soll.
  3. Wählen Sie im Fenster Produktinformation bei Lieferschein den erstellten Lieferschein.
  4. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Speichern.

Nun können Sie Ihren Lieferschein herunterladen, um ihn Ihrem Versandprodukt beizulegen:

  1. Gehen Sie in der Vendor-Ansicht auf Berichte > Versand.
  2. Klicken Sie auf das gelbe Blatt-Icon  der entsprechenden Bestellung.

Sie können den Lieferschein nun als PDF herunterladen. Alternativ können Sie alle Lieferscheine per CSV exportieren. Die Lieferscheine finden Sie dann in der CSV-Tabelle, ebenfalls als PDF-Links.

Aktualisiert am 17. Juli 2018

War dieser Artikel hilfreich?

Relevante Artikel