Tracking erklärt

Inhaltsverzeichnis


Bestellformular-Tracking bei Digistore24: Was bedeutet es und wie funktioniert es?

Was bedeutet Bestellformular-Tracking?

Das Bestellformular von DigiStore24 ist Ihr Point-Of-Sale. Hier entscheidet Ihr Kunde letztlich, ob er Ihr Produkt wirklich kaufen will oder nicht. Schenkt er Ihnen das Vertrauen, so wird er sich die Mühe machen und eine Bezahlmethode auswählen und seine Daten eingeben, um die Bezahlung durchzuführen. Von daher ist es für Sie wichtig, zu wissen, wieviele Besucher auf den Bestellbutton auf Ihrer Verkaufsseite klicken und auf dem Bestellformular landen.

Genau das übernimmt das Bestellformular-Tracking für Sie. DigiStore24 misst an dieser Stelle die Anzahl der Besucher und kann diese Information an weitere Systeme übertragen.

An folgende Trackingsysteme kann DigiStore24 die Anzahl der Besucher übermitteln:

  • Google Analytics
  • Infusionsoft
  • Splittest-Club
  • Tracking-Pixel

 Wie funktioniert das Tracking genau?

Das Tracking funktioniert so, dass jeder Besuch nur einmal gezählt wird. Wenn ein Besucher das Bestellformular siebenmal aufruft, zählt dies nur einmal. Wenn Sie das Bestellformular zuerst aufgerufen haben, ohne Ihren Promolink aufzurufen, wurde das bereits gezählt – ohne, dass Sie selbst Affiliate sind.

Um zu verifizieren, dass der Zähler geht, können Sie folgendes machen:

  • Löschen Sie alle Cookies
  • Rufen Sie den Promolink auf
  • Rufen Sie das Bestellformular auf

Dann wird gezählt.

Beachten Sie bitte, dass der Verkauf immer dem letzten Affiliate, der den Besucher geschickt hat, zugerechnet wird. Unabhängig von dem, was die Statistiken zählen. Das heißt, Sie erhalten den Kauf auch, wenn ein anderer Affiliate den Besucher schon früher zu der Seite geschickt hatte.

Hinweis: Die Webseitenbesuche durch Bots werden nicht gezählt.


Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihr Bestellformular-Tracking zu aktivieren:

  1. Loggen Sie sich ins Backoffice von DigiStore24 ein und stellen Sie sicher, dass Sie im Vendor-Modus sind
  2. Gehen Sie im Menü auf Einstellungen > Bestellformular-Tracking > Bestellformular 
  3. Klicken Sie auf den Button „Neues Tracking einrichten“
  4. Geben Sie Ihrem Trackingsystem einen Namen, spezifizieren Sie den Trackingtypen und geben Sie die in den Feldern gefragten Informationen ein
  5. Im Feld „Einbinden auf“ können Sie wählen, ob der Trackingcode nur auf dem Bestellformular, nur auf der Bestellbestätigungsseite oder auf beiden Seiten eingefügt werden soll (Hinweis: Der Trackingcode muss vorher von DigiStore24 genehmigt worden sein. Falls der Code nicht genehmigt ist, erhalten Sie beim Speichern eine Meldung mit einer E-Mail-Adresse. Bitte folgen Sie dann den Anweisungen in dieser Meldung)
  6. Wenn Sie den Trackingcode auch auf der Bestellbestätigungsseite einfügen möchten, können Sie im Folgefeld auswählen, ob dies nur für Ihr Hauptprodukt, für das Hauptprodukt und Upsell, für das Hauptprodukt und Addon oder für Hauptprodukt, Upsell und Addon gelten soll
  7. Wenn Sie alle Informationen eingegeben haben, klicken Sie auf „Speichern“
  8. Nun können Sie in dem von Ihnen verwendeten Analysesystem (Google Analytics, Infusionsoft, etc.) messen, wie viele Besucher von Ihrer Verkaufsseite auf Ihrem Bestellformular landen

Hinweis: DigiStore24 misst unabhängig davon den Erfolg Ihres Bestellformulars: In den Statistiken unter Berichte > Statistiken sehen Sie: Promoklicks / Bestellformularbesucher und Promoklicks / ausgefülltem Bestellformular und Bestellformularbesucher.


Was sind Campaignkey und Trackingkey bei Digistore24?

Der Campaignkey ermöglicht Ihnen als Affiliate, Ihre Werbekampagnen zu tracken. So haben Sie die Möglichkeit, den Erfolg Ihrer Kampagnen laufend zu beobachten und notfalls einzugreifen. Durch individuell formulierte Campaignkeys, die an Ihre Promolinks angehängt werden, können Sie die Wirkung von Links mit unterschiedlichen Campaignkeys, die aber zum selben Ziel führen, trotzdem miteinander vergleichen.

So sieht ein typischer Promolink aus: http://go.AFFILIATE.PRODUCT-ID.digistore24.com/CAMPAIGNKEY​1

Erklärung zum Promolink:

  • „AFFILIATE“ ersetzen Sie durch die Digistore24-ID Ihres Affiliates.

  • “PRODUKT-ID”: Die Produkt-ID des Produkts welches Sie bewerben möchten, wird von Digistore24 automatisch eingefügt.

Beispiel:

Ihre eigene Digistore24-ID lautet “MaxMustermann”

Die ID des Produkts, welches Sie bewerben möchten, lautet “220831”

Sie erstellen einen Campaignkey “Produkt1”.

Ihr Promolink lautet daher:

http://go.MaxMustermann.220831.digistore24.com/Produkt1

Der CAMPAIGNKEY bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kampagnen zu tracken. Das heißt, dass Sie in der Liste der Verkäufe sehen können, welche Kampagne wieviele Verkäufe eingebracht hat. Jede URL mit einem individuellen Campaignkey gilt hier als eigene Kampagne.

Der Campaignkey ist für das Tracking von Kampagnen durch Ihre Affiliates gedacht, da diese einen Promolink von Ihnen erhalten und Ihn über verschiedene Kanäle bewerben wollen. Um dabei den besten Kanal zu bestimmen, werden die Ergebnisse des Links durch verschiedene Campaignkeys vergleichbar gemacht.

Verwenden Sie pro Werbekampagne einen individuellen Campaignkey, z.B. Adwords1, Facebook2, etc. Achten Sie darauf, dass der Campaignkey maximal 23 Zeichen lang sein darf.

Hinweis: Setzen Sie bei „AFFILIATE“ Ihre eigene Digistore24-ID ein, wenn Sie selbst Ihre Provision erhalten wollen. Der Grund: Wenn der Endkunde andere Cookies von anderen Affiliates hätte, so würde der Affiliate die Provision kriegen, dem der Cookie gehört. (Einen Cookie haben heißt in der Praxis so viel wie: der betreffende Endkunde hatte einen Promolink geklickt, den er von eben diesem Affiliate bekommen hatte. Die Provisionierung erfolgt nach dem Prinzip „Last Cookie Wins“.) Haben Sie den aktuellsten Cookie für Ihren Verkauf gesetzt, so bekommen Sie die Provision. Dies erreichen Sie damit, dass Sie statt AFFILIATE Ihre eigene Digistore24-ID einsetzen und so auf Nummer sicher gehen.


Campaignkeys mit dem Digistore24 WordPress Plugin nutzen

Wenn man das Digistore-WordPress-Plugin verwendet, so muss der Campaignkey wie folgt angegeben werden:

http://www.einwordpressblog.com/#aff=AFFILIATE&cam=MEINCAMPAIGNKEY


Der Trackingkey für Vendoren

Der Tracking-Key wird über den GET-Parameter „ds24tr“ an die Bestellformular-URL angehängt, z.B.:

Produktlink: https://www.digistore24.com/product/123?ds24tr=meintrackingkey
Promolink: http://promo.AFFILIATE.123.digistore24.com/?ds24tr=meintrackingkey

Wichtig: Welche Zeichen sind für Campaign- und Tracking erlaubt?

Bitte verwenden Sie nur folgende Zeichen:

  • Klein- und Großbuchstaben ohne Umlaute
  • Unterstrich
  • Bindestrich
  • Ziffern

Wie viele Zeichen sind möglich und werden berücksichtigt?

Sowohl der Trackingkey als auch ein Campaignkey können maximal 23 Zeichen lang sein.


Eine „Contentseite“ ist bei DigiStore24 definiert als eine Seite, die Content enthält, beispielsweise einen Text oder ein Video, die aber KEINEN Link zum DigiStore24-Bestellformular enthält. Dies kann auch die Seite eines Webinaranbieters sein. In der Regel haben Contentseiten ein Opt-in-Formular, über das der Kunde seine Daten mitteilt. Durch beispielsweise eine E-Mail-Aktion gelangt der Kunde dann später auf die „echte“ Verkaufsseite. Hierbei soll der Kauf dann natürlich dem Affiliate zugeordnet werden, der seinen Cookie zuletzt gesetzt hat. Sowohl Affiliates als auch Vendoren können eine Contentseite anlegen.

  1. Um das zu tun, gehen Sie im Vendormodus auf Konto > Contentseiten
  2. Legen Sie hier nun Ihre Contentseite an, indem Sie auf „Contentseite erstellen“ klicken
  3. Nun können Sie die benötigten Felder ausfüllen und sogleich den speziellen Promolink erstellen, der auf Ihre Contentseite führt
  4. Lenkt nun der Affiliate seinen Traffic über diese Contentseite, so wird das Cookie beim Kunden so gesetzt, dass bei einem späteren Kauf innerhalb von 180 Tagen nach dem Last-Cookie-Wins-Prinzip der Affiliate ordnungsgemäß seine Provision erhält. Hierfür ist es NICHT NÖTIG, dass die Domains von Contentseite und Verkaufsseite identisch sind.

Hinweise: Der Contentlink bezieht sich nur auf ein Produkt. Wenn auf der Verkaufsseite oder anderen Verkaufsseiten mehrere Produkte desselben Vendors verkauft werden, auf der auch dieses eine Produkt verkauft wird, so wird der Affiliate dennoch seine Provision erhalten, wenn eines der anderen Produkte verkauft wurde (auf derselben Verkaufsseite oder auf anderen Verkaufsseiten dieses Vendors). Hierbei ist es wichtig, dass bei allen zu verkaufenden Produkten die Option „Partnerschaften automatisch akzeptieren“ auf JA gestellt ist. Diese Einstellung finden Sie in den Produkteigenschaften. 

Sie können auch weitere Verkaufsseiten für Ihre Produkte als Contentseite anlegen. Platzieren Sie dort dann einen Link zum Bestellformular, so läuft der Verkauf ebenfalls ganz normal und technisch einwandfrei ab.

Ebenso können Sie das DigiStore24-Bestellformular direkt als Verkaufsseite bzw. Contentseite bei uns einreichen, wenn Sie wünschen, dass ein Contentlink direkt auf das Bestellformular zeigen soll – neben dem, dass Sie einen „normalen“ Promolink für Ihre normale Verkaufsseite haben.


Affiliate-Tracking per Promopixel bei Digistore24

Sie können neben dem regulären Promolink-System von DigiStore24 auch das Trackingpixelsystem verwenden. Trackingpixel verwenden Sie, wenn Sie sich wünschen, dass die Links auf Ihre eigene Domain zeigen sollen, statt auf Ihren Promolink bei DigiStore24.

Die Links haben dann folgendes Format: http://ihre-domäne.de/#aff=AFFILIATE

Der Affiliate ersetzt dabei den Platzhalter „AFFILIATE“ durch seine DigiStore24-ID.

Der DigiStore24-Promo-Tracking-Pixel funktioniert auf Ihrer WordPress-Seite nur mit unserem WordPress-Plugin!  DigiStore24-WordPress-Plugin downloaden. Alternativ können Sie auch den HTML-Code herunterladen und in Ihre Webseite einbauen. HTML-Code downloaden.

Ansonsten binden Sie den folgenden Code in Ihrer Seite ein. Falls Sie einen WYSIWYG-Editor benutzen, schalten Sie dazu auf HTML-Code-Ansicht. Binden Sie den Code möglichst weit vorne ein – wenn es geht, irgendwo zwischen dem <head>- und </head>-Tag:

<script src="https://www.digistore24.com/service/digistore.js"></script>
<script>digistorePromoPixel( PRODUCT_ID );</script>

Ersetzen sie dabei „PRODUCT_ID“ durch Ihre DigiStore24-Produkt-ID.

Falls Sie mehr als ein Produkt haben, wählen Sie einfach eine Produkt-ID aus. Und stellen Sie sicher, dass Sie die Option „Partnerschaften automatisch akzeptieren“ für alle Produkte eingeschaltet haben (was die Standardeinstellung ist).

Hinweis: Wir können höchste Sicherheit lediglich für die DigiStore24-Promolinks garantieren. Der Promopixel kann auch durch andere Plugins gestört werden, sodass das Tracking sehr viel unsicherer ist und sich der „Kontrolle“ und somit unserer Verantwortung entzieht. Sollten Sie das Tracking mit dem Promopixel verwenden, so sollten Sie unbedingt ausführlich testen.

Für Softwareentwickler: Trackingcode selbst einbinden

Falls Sie ein erfahrener Softwareentwickler sind, möchten Sie u.U. den Trackingcode selbst einbinden. Benutzen Sie dazu folgenden Tracking-Code:

  • falls der Affiliate keinen Campaignkey übermittelt hat:
    <script src="https://www.digistore24.com/track/AFFILIATE/PRODUCT_ID.js"></script>
  • falls der Affiliate einen Campaignkey übermittelt hat:
    <script src="https://www.digistore24.com/track/AFFILIATE/PRODUCT_ID/CAMPAIGNKEY.js"></script>

Ersetzen Sie dabei:

  • AFFILIATE durch die Digistore-Id des Affiliates
  • PRODUCT_ID durch die numerische Produkt-Id, z.B. 1234
  • CAMPAIGNKEY durch den Campaignkey des Affiliates

Wie kann ich feststellen, ob das Tracking richtig funktioniert?

„Tracking“ bedeutet an dieser Stelle, dass automatisch bei einem Kauf nachvollzogen wird, von welchem Affiliate ein Kauf ermöglicht wurde. Hierfür gibt es 2 Varianten, dies sicherzustellen.

  1. Tracking über Cookies: Dieses Tracking funktioniert, indem beim Klick auf einen Promolink von Digistore ein „Cookie“ (kleine Textdatei) im Browser des Endkunden hinterlegt wird. Beim Kauf liest Digistore den Cookie aus und weiß so, welcher Affiliate beteiligt ist. Dieser wird, vorausgesetzt, dass derselbe Browser innerhalb von 180 Tagen benutzt und die Cookies nicht gelöscht oder blockiert wurden, zu 100% richtig getrackt.
  2. Tracking über Rabattcodes: Einem Rabattcode kann ein bestimmter Affiliate zugeordnet werden. Dieses Tracking ist, wenn der Rabattcode vom Endkunden korrekt eingegeben wurde, zu 100% fehlerfrei,  auch dann, wenn Browser oder das Gerät gewechselt werden.

Hinweis: es gibt neben den oben genannten Trackings noch weitere technische Möglichkeiten, die den Computer des Kunden wiedererkennen würden. Diese sind aber nach aktueller Rechtslage in der EU _ohne_ausdrückliche_Einverständnis_des_Endkunden_ nicht legal und können daher nicht von uns implementiert werden.

Sie möchten das Tracking sicher testen, hierzu gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Browser Cookies erlaubt und dass Sie sich nicht im „Inkognito- bzw. Stealth-Modus“ befinden.
  2. Führen Sie einen Testkauf durch: Unter Berichte > Transaktionen im Vendor- sowie Affiliatemodus (einstellbar über das Dropdownmenü rechts oben) sehen Sie den Affiliatenamen des getrackten Affiliates in der jeweiligen Transaktion.
  3. Wenn Sie über einen Promolink, z.B. http://promo.AFFILIATE.21.digistore24.com/, auf die Verkaufsseite gehen und dort den „Kaufen“-Button anklicken, kommen Sie auf das DigiStore24-Bestellformular. Unten rechts erkennen Sie dann in unauffälliger Schrift die Affiliate-ID des getrackten Affiliates in eckigen Klammern.

Hinweis: Unser Tracking basiert, wie oben erwähnt, auf Cookies. Das heißt, dass der Kunde seine Cookies im Browser aktiviert haben muss, damit das Tracking funktioniert. Etwa 99% der User haben Cookies aktiviert, da dies bei fast allen Browsern voreingestellt ist.


Firefox blockt 3rd-Party-Cookies – Ist Digistore24 davon betroffen?

Nein. Denn DigiStore24 verwendet keine 3rd-Party-Cookies.

Das Tracking funktioniert mit allen Webbrowsern – auch mit der aktuellen Version von Firefox, die 3rd-Party-Cookies blockt.


  1. Kann an den Promolink angehängt werden und ermöglicht dem Affiliate, seine Kampagnen nach diesem Key zu tracken.

Aktualisiert am 27. Juni 2018

War dieser Artikel hilfreich?