Wertgutscheine anlegen

Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Wertgutscheine für Ihre Produkte zu erwerben! Im Folgenden zeigen wir Ihnen:

  • wie Sie einen Wertgutschein als Produkt bei Digistore24 anlegen
  • wie Sie das Gutscheincode-Feld zum Einlösen des Wertgutscheins aktivieren
  • wie Sie die beiden Prozesse „Wertgutschein kaufen“ und „Wertgutschein einlösen“ testen können. 

Anschließend zeigen wir Ihnen, wie bei Wertgutscheinen Guthaben und Provisionen berechnet werden und zuletzt beantworten wir Ihre wichtigsten Fragen zum Thema Wertgutscheine.

​1. Wertgutschein anlegen

Im folgenden Video und der Schritt-für-Schritt Anleitung führen wir Sie durch alle Schritte, um einen Wertgutschein anzulegen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

2. Gutscheincode-Feld aktivieren

Nun haben Sie den Wertgutschein mit allen notwendigen Einzelschritten erfolgreich angelegt. Sie müssen jetzt nur noch sicherstellen, dass auf den Bestellformularen Ihrer Produkte, die mit dem Wertgutschein gekauft werden können, das Gutscheincode-Feld zum Eingeben des Codes erscheint. Schauen Sie sich dazu den nächsten Punkt an.

Damit Ihr Kunde den Wertgutschein einlösen kann, muss er den mitgelieferten Code in das Gutscheincode-Feld des Bestellformulars Ihres Produkts eingeben. Ein solches Gutscheincode-Feld erscheint jedoch nicht automatisch auf dem Bestellformular. Sie müssen es durch Anlegen eines Rabattcodes (nicht Wertgutscheins) aktivieren. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie das geht. Haben Sie bereits einen Rabattcode für das Produkt angelegt, das mit dem Wertgutschein gekauft werden kann, müssen Sie nichts weiter tun.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

​3. Test: Wertgutschein kaufen und einlösen

Wenn Sie einen Wertgutschein angelegt und das Gutscheincode-Feld aktiviert haben, können Sie nun den Kauf und das Einlösen des Wertgutscheins testen.

Um ein bestimmtes Bestellformular aufzurufen und dort einen Testkauf durchzuführen, gehen Sie auf Konto > Produkte und klicken in der Liste beim Produkt unter Aktionen auf das Einkaufswagen-Icon.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

​4. Guthabenberechnung und Provisionsarten

Beim Kauf von Wertgutscheinen fällt zunächst keine Umsatzsteuer an; sie wird erst fällig, wenn der Wertgutschein eingelöst wird. Das kann nach ein paar Tagen oder 5 Jahren der Fall sein – daher behält Digistore24 das Geld ein, um die Steuer abzuführen, sobald der Wertgutschein eingelöst wird.

Wenn Sie unter Berichte > Transaktionen auf das Lupen-Icon   des Wertgutschein-Produkts klicken und dann auf der neuen Seite nach unten bis zu Provisionen scrollen, können Sie in der Liste unter Provisionsgrund alle Provisionsarten einsehen, die wir Ihnen im Folgenden genauer erläutern:

Bei Verkauf eines Wertgutscheins

  • Wertgutschein erstellt (Vendor) – 70 % des Wertgutscheins:

    Das ist der Vendor-Anteil des Wertgutscheins. Dieser Betrag wird Ihnen vom verkauften Wertgutschein ausbezahlt. Wenn der Wertgutschein über den Promolink eines Affiliates gekauft wurde, verringert sich dieser Betrag um den Prozentsatz oder Festbetrag, den Sie für den Affiliate vorgesehen haben.

  • Wertgutschein erstellt (Digistore24) – 30 % des Wertgutscheins abzgl. Marge:

    Dieser Betrag wird von Digistore24 einbehalten, um die Umsatzsteuer zu sichern, die erst bei Einlösung des Wertgutscheins berechnet werden kann.

  • Digistore24:

    Das ist die Marge von Digistore24; sie beträgt 1 € + 7,9 % vom Brutto-Verkaufspreis.

Beim Einlösen eines Wertgutscheins

  • Vendor-Anteil:
    Der erste Vendor-Anteil Betrag ist der , der Ihnen beim Verkauf des Gutscheins bereits ausbezahlt wurde. Der zweite Vendor-Anteil Betrag ist die Differenz aus der Summe, die beim Verkauf des Wertgutscheins von Digistore24 einbehalten wurde und der Marge von Digistore24 addiert mit der Umsatzsteuer. Dieser Betrag, der bei Abzug der Marge von Digistore24 und der Umsatzsteuer übrig bleibt wird ihnen nachträglich gutgeschrieben.
  • Wertgutschein eingelöst (Vendor):
    Dieser Betrag wird bei der Abrechnung vom Auszahlungsbetrag abgezogen, da er Ihnen bereits beim Verkauf des Wertgutscheins ausbezahlt wurde.
  • Wertgutschein eingelöst (Digistore24):
    Das ist die Marge von Digistore24, die bereits beim Verkauf des Wertgutscheins berechnet und einbehalten wird.
  • Wertgutschein (Korrektur der Überbuchung):
    In seltenen Fällen (vor allem bei sehr geringen Kaufbeträgen) können der Digistore24-Anteil und Ihr Vendor-Anteil nicht genau aufgeteilt werden, wenn der Wertgutschein eingelöst wird. Der Anteil, der Ihnen beim Verkauf des Wertgutscheins ausbezahlt wird, ist also höher als Ihr Anteil beim Verkauf des Produkts, das mit dem Wertgutschein gekauft wird. Die nachträgliche Korrektur dieser Überbuchung wird hier angegeben.

3 Beispiele

  • Beispiel 1): Es wird ein Wertgutschein für 50 Euro gekauft

70 % als Wertgutschein vom Vendor = 35 €
30 % als Wertgutschein von Digistore24 = 15 € (abzgl. 4,95 € Digistore24-Marge)

Erklärung: Digistore24 kauft für 35 € einen Wertgutschein bei Ihnen; diese 35 € werden Ihnen gutschrieben. Die genaue Abrechung (mit Berücksichtigung der Umsatzsteuer) erfolgt, wenn der Wertgutschein eingelöst wird.

Wenn der Kauf über einen Promolink erfolgt ist, mit 20 % Provision für den Affiliate, erhält der Affiliate 7 € (35 x 0,2 = 7 €) von Ihrem Vendor-Anteil. Sie würden dann also nur noch 28 € für den Wertgutschein bekommen. Bei der Einlösung des Wertgutscheins werden keine Affiliate-Provisionen mehr angerechnet.

  • Beispiel 2): Es wird ein Wertgutschein über 50 Euro gekauft und anschließend für ein Produkt im Wert von 50 Euro eingelöst

Der Käufer zahlt in diesem Fall 0 € und der Wertgutschein hat nach dem Kauf einen Wert von 0 €.

MwSt. (19 %):                                                  7,98 €
Digistore24-Marge:                                       1 € + 7,9 % = 4,95 €
Grundbetrag:                                                   50 – 7,98 – 4,95 = 37,07 €
Vendor-Wertgutschein einlösen:          37,07 – 35 = 2,07 €

Sie erhalten 2,07 € netto vom Kaufpreis. Die MwSt. in Höhe von 7,98 € zahlt Digistore24.

  • Beispiel 3): Es wird ein Wertgutschein über 50 Euro gekauft und anschließend für ein Produkt im Wert von 25 Euro eingelöst

Der Käufer zahlt 0 € und der Wertgutschein hat nach dem Kauf einen Wert von 25 €.

MwSt. (19 %):                                                  3,99 €
Digistore-Marge:                                           0,5 €* + 7,9 % = 2,48 €
Grundbetrag:                                                   25 – 3,99 – 2,48 = 18,03 €
Vendor-Wertgutschein einlösen:          18,03 – 17,50* = 1,03 €
Verbleibender Vendor-Wertgutschein: 35 – 17,50 = 17,50

Sie erhalten 1,03 EUR netto vom Kaufpreis. Die MwSt. in Höhe von 3,99 € zahlt Digistore24.

*Da der Kaufpreis 50 % vom Wertgutschein beträgt, wird dieser Betrag nur zu 50 % berechnet.

5. Ihre wichtigsten Fragen zu den Wertgutscheinen

1. Können Wertgutscheine auch für Produkte mit Abo- oder Ratenzahlung eingelöst werden?

Ja, das ist möglich. Sie sollten in diesem Fall aber folgende Punkte beachten:

    1. Bei Abo- und Ratenzahlungen müssen die Zahlungsdaten des Kunden abgefragt werden. Dafür muss beim Produkt mit dem Abo- oder Ratenzahlungsplan die Option Bei Null-EUR-Zahlungen Zahlungsdaten abfragen unter Konto > Produkte im Tab Zahlungspläne aktiviert sein.

Andernfalls werden, wenn der Wertgutschein die erste Zahlung deckt, die Zahlungsdaten nicht abgefragt. Dadurch können die Folgezahlungen nicht automatisch einzogen werden.

  1. Bei Abo- und Ratenzahlungen kann der Wertgutschein ausschließlich auf die erste Zahlung angewendet werden.
2. Für welche Produkte können Wertgutscheine eingelöst werden?

Wertgutscheine können immer nur für Produkte, die im gleichen Vendor-Account angelegt wurden, eingelöst werden.

3. Kann ich beim Kauf eines Wertgutscheins einen Rabatt einlösen?

Nein, das ist nicht möglich.

4. Wie erfolgt die Rückgabe von Produkten, die mit einem Wertgutschein gekauft wurden?

In diesem Fall erfolgt die Rückbuchung der Beträge in der gleichen Verteilung, in der sie anfangs bezahlt wurden. Wenn ein Produkt z. B. 100 € gekostet hat und 40 € davon wurden mit einem Wertgutschein bezahlt, dann werden auch wieder 40 € als Wertgutschein gutgeschrieben. Der restliche Betrag in Höhe von 60 € wird über die Zahlungsmethode zurückgebucht, die vom Kunden beim Kauf gewählt wurde.

5. Was passiert, wenn ein bereits eingelöster Wertgutschein storniert wird?

In diesem Fall werden alle Produkte, die mit dem Wertgutschein gekauft wurden, ebenfalls storniert.

6. Kann ein Wertgutschein auch gleichzeitig als Joint-Venture-Produkt angelegt werden?

Nein, das ist nicht möglich.

7. Kann mit einem Wertgutschein ein Joint-Venture-Produkt gekauft werden? Wie werden in diesem Fall die Provisionen berechnet?

Ja, das ist problemlos möglich.

Wenn der Wertgutschein den Kaufbetrag deckt (z. B. wenn mit einem Wertgutschein über 25 € ein Produkt für ebenfalls 25 € gekauft wird), erhält nur der Vendor, der den Wertgutschein verkauft hat, eine Provision – und zwar für den Verkauf des Wertgutscheins.

Wenn der Wertgutschein den Kaufbetrag jedoch nicht deckt (z. B. wenn mit einem Wertgutschein über 25 € ein Produkt für 30 € gekauft wird) wird der Restbetrag (in diesem Fall wären das 5 €), der zusätzlich vom Käufer bezahlt werden muss, auf die beiden Joint-Venture-Partner aufgeteilt.

Sonderfall: Berechnung der Joint-Venture-Provisionen, wenn ein Gutschein eingelöst und ein Addon verwendet wird

Beispiel: Sie sind Vendor und verkaufen das E-Book “Easy Jogging” als Hauptprodukt für 98 Euro. Da Sie das E-Book zusammen mit einem Partner entwickelt haben, erhält dieser eine Joint-Venture-Provision, was Sie bei Digistore24 eingestellt haben. Zusätzlich können Ihre Kunden als Addon einen Trainingsplan für 29 Euro erwerben. Diesen haben Sie jedoch allein entwickelt, weshalb Sie ihn nicht als Joint-Venture-Produkt angelegt haben.

Nun kauft ein Kunde das Hauptprodukt (als Joint-Venture-Produkt angelegt) und gleichzeitig das Addon (nicht als Joint-Venture-Produkt angelegt). Beim Kauf löst er einen Gutschein ein, der den Kaufbetrag des Hauptprodukts übersteigt.

Wie oben beschrieben, müssten Sie nun erwarten, dass keine Joint-Venture-Anteile ausgezahlt werden, da der Gutschein den Kaufbetrag des Hauptproduktes abdeckt. Tatsächlich ist es aber so, dass Joint-Venture-Anteile ausgezahlt werden, da die Produktpreise durch Gutscheine immer anteilig reduziert werden. Aktuell ist es bei Digistore24 leider nicht möglich, das Hauptprodukt per Gutschein auf 0 zu setzen und nur das Addon zu berechnen.

Rechnung:

Der Kunde kauft folgende Produkte:

Hauptprodukt: 98 Euro

Addon: 29 Euro

Zusammen: 127 Euro

Nun löst der Kunde einen Gutschein über 100 Euro ein. Das reduziert den Gesamtbestellwert auf 27 Euro. Der Preisnachlass wird anteilig auf die Produkte der Bestellung umgerechnet. Dadurch ergeben sich folgende Produktwerte:

Hauptprodukt: 20,83 Euro

Addon: 6,17 Euro

Zusammen: 27 Euro

Die Joint-Venture-Provision wird hier auf 20,83 Euro abzgl. MwSt. plus DS24-Marge gezahlt.

Wir bei Digistore24 raten Ihnen dringend dazu, solche Spezialkonstruktionen  zu testen – noch bevor das Produkt gelauncht wird. Dafür gibt es bei Digistore24 extra die Möglichkeit, Testbestellungen durchzuführen.

Aktualisiert am 3. Dezember 2018

War dieser Artikel hilfreich?

Relevante Artikel